November 12, 2023

3 Marketing Automation Workflows zum Nachmachen

Lesedauer etwa 12 min

Mit Marketing Automation ist wirklich fast alles möglich.

Erstelle für jeden denkbaren Anlass individuelle Workflows. Und das ganz ohne Programmierkenntnisse. Eine professionelle Software wie Brevo (ehemals Sendinblue) bietet dir bereits mehrere vorgefertigte Workflows für gängige Szenarien und macht das Automatisieren für Einsteiger:innen besonders leicht. 

Erfahre in diesem Blog-Artikel alles über die drei beliebtesten automatisierten Workflows bzw. E-Mail Autoresponder:

  • Willkommens-Mailing
  • Geburtstags-Mailing
  • Warenkorbabbrecher-Mailing

Was ist ein Automatisierungs-Workflow?

Der erste Schritt zur Automatisierung eines Marketing-Prozesses ist die Erstellung eines Workflows. Ein Automatisierungs-Workflow besteht immer aus einer Reihe automatisierter Aktionen (z.B. das Senden von E-Mails oder SMS, das Aktualisieren eines Kontaktattributs, das Verschieben eines Kontakts in eine neue Liste usw.).

Diese Aktionen werden durch bestimmte Bedingungen oder Aktionen (Klick auf einen Link, Geburtstag, etc.) deiner Website-Besucher:innen ausgelöst.

Deshalb solltest du auf Marketing Automation setzen

Sich wiederholende Aufgaben können ganz schön viel Zeit schlucken. Und von den wirklich wichtigen Dingen im Arbeitsalltag lenken sie auch ab. Aber was tun? Das Zauberwort lautet Marketing Automation. 

Mit Marketing Automation – manchmal auch Drip Marketing genannt – lassen sich wiederholende Aufgaben im Handumdrehen automatisieren. Dadurch sparst du ganz nebenbei Zeit. Warum also heute tun, was du gestern hättest automatisieren können?

Marketing Automation ist für die meisten professionellen Marketer heute bereits zu einem unverzichtbaren Tool geworden. Kein Wunder: Egal welcher Branche du angehörst und egal ob B2B oder B2C – Marketing-Automatisierung bringt jede Menge Vorteile mit sich:

  • Versende immer die richtige Botschaft zur richtigen Zeit.
  • Steigere deine Umsätze dank individualisierter Inhalte und maßgeschneiderter Produktempfehlungen.
  • Automatisiere alltägliche Aufgaben, um Zeit für wichtigere Aufgaben zu gewinnen.
  • Lerne deine Kund:innen besser kennen. 
  • Verbessere die Benutzererfahrung deiner Website. 
  • Stärke deine Kundenbeziehungen. 
  • Spare Zeit und Geld bei deinen Marketing-Maßnahmen. 

Die 3 beliebtesten Automatisierungs-Workflows

Der wesentliche Part bei Marketing Automation besteht darin, einen Workflow zu erstellen. Das bedeutet: Du legst Bedingungen fest, die wiederum bestimmte Aktionen auslösen (z.B. das Versenden einer E-Mail oder SMS).

Jedes Workflow-Szenario beinhaltet einen Trigger (Auslöser), der ihn in Gang setzt und bestimmte festgelegte Bedingungen, das heißt, Wenn-Dann-Strukturen, die sich wie ein Baum verzweigen und Kontakte nach bestimmten Merkmalen herausfiltern. Abhängig vom Ergebnis jeder Bedingung (Ja oder Nein) löst du unterschiedliche Aktionen aus.

Welche Merkmale das sein können?

  • Persönliche Merkmale: Diese Merkmale basieren auf Daten aus deiner Kundendatenbank und helfen dir dabei, automatisierte Lifecycle-Mailings auszulösen. Mögliche Versandauslöser sind zum Beispiel Geburtstage, eine längere Inaktivität oder das Jubiläum der Shop-Anmeldung.
  • Verhaltensbasierte Merkmale: Diese Merkmale basieren auf dem Nutzerverhalten und helfen dir dabei, Trigger-Mailings auszulösen. Mögliche Versandauslöser sind zum Beispiel ein Klick auf einen Link, eine Registrierung, ein Kauf im Onlineshop oder die Buchung eines Hotels.

Im Folgenden stellen wir dir drei einfache und effektive Automatisierungs-Workflows vor, die deinem Online Marketing garantiert einen Boost verschaffen werden. Nachmachen erwünscht!

Workflow I: Willkommens-Mailing

Heiße neue Newsletter-Abonnent:innen willkommen und schaffe so von Anfang an eine enge Kundenbindung. Denn: Der berühmte erste Eindruck zählt auch im E-Mail Marketing. 

Der erste Kontakt, den du zu einem Lead herstellst, entscheidet zu einem Großteil darüber, ob aus deinen Interessent:innen früher oder später einmal Kund:innen werden. Denn mit einer Willkommens-E-Mail zeigst du vor allem Wertschätzung und Interesse.

Im Marketing bezeichnet man diesen Prozess auch als Onboarding. Die Willkommensnachricht wird in der Regel direkt nach Bestätigung der Newsletter-Anmeldung versendet, also nach Abschluss des Double-Opt-In. 

Das Willkommens-Mailing gehört zu den E-Mails mit der höchsten Öffnungsrate. Denn deine Empfänger:innen haben sich soeben aktiv und freiwillig in deinem Onlineshop oder für deinen Newsletter angemeldet. Nutze dieses Potenzial!

Verwende Willkommens-Workflows, um…

  • neue Abonnent:innen zu begrüßen.
  • dich für das Interesse zu bedanken.
  • deine Marke, dein Produkt oder deine Geschichte vorzustellen. Was macht dich besonders?
  • deinen Abonnent:innen einen Vorgeschmack auf zukünftige Inhalte zu bieten. Was können sie von deinem Newsletter erwarten und wie oft werden sie von dir hören?
  • deine Empfänger:innen mit einem exklusiven Goodie zu überraschen. Dies kann ein Gutschein sein, wenn du einen Shop hast oder ein exklusiver Inhalt (z.B. E-Book), den deine Kontakte sofort herunterladen können.

So richtest du den Workflow ein

Dank Marketing Automation ist das Versenden einer Willkommens-Mail ein echtes Kinderspiel. Der Willkommens-Workflow besteht aus wenigen Bedingungen und ist im Handumdrehen erstellt. Also der perfekte Workflow für alle, die gerade erst mit Marketing-Automatisierung anfangen! 

  • Der Auslöser (Trigger) dieses Marketing Automation Workflows ist das Absenden des Anmeldeformulars auf deiner Website, wodurch Abonnent:innen zu einer von dir vorher erstellen Liste hinzugefügt werden. 
  • Sobald der Kontakt die Liste beitritt, wird der Workflow automatisch initiiert und die von dir vorbereitete Willkommens-E-Mail-Kampagne versendet. 

Profi-Tipp: Solltest du auch den Namen deiner Empfänger:innen wissen, personalisiere deine E-Mail. So ist sie noch perfekter auf deine Kontakte zugeschnitten und deine Kontakte fühlen sich bei dir sofort wohl.

Schau dir in unserer Brevo Academy noch einmal im Detail an, wie du Schritt für Schritt einen Willkommens-Workflow erstellst.

Beispiele für effektive Willkommensnachrichten

Du hast einen Blog Newsletter und möchtest eine Willkommensmail an neue Abonnent:innen schicken? Sehr gut!

Wir bei Brevo heißen nicht nur neue Kontakte willkommen und bedanken uns für das Interesse, sondern nutzen zudem die Gelegenheit, um einige Blog Highlights vorzustellen, um Lust auf zukünftige Inhalte von uns zu machen.

Auch die Modemarke Broke+Schön zeigt dir, wie eine gelungene Begrüßungsmail aussehen kann: Es wird von Anfang an eine persönliche Ebene hergestellt und erklärt, über welche Inhalte Abonnent:innen zukünftig informiert werden.

Außerdem erhalten alle neuen Abonnent:innen einen 10%-Gutschein als Willkommensgeschenk beziehungsweise als Belohnung für die Registrierung. Ein guter Start in eine langfristige Kundenbeziehung.

Marketing Automation Workflow Beispiel Willkommens-Mailing

Auch das Unternehmen Headspace holt seine Kund:innen noch einmal ab, indem es erklärt, worum genau es in der App geht und sich für das Interesse bedankt.

Marketing Automation Workflow Beispiel Willkommens-Mailing

Der E-Commerce Shop Vinted begrüßt neu registrierte Kund:innen ebenfalls mit einem hübsch und simpel gestaltetem Willkommens-Mailing und erklärt Schritt für Schritt, wie die Plattform funktioniert.

Marketing Automation Workflow Beispiel Willkommens-Mailing

Auch Gymondo zeigt, wie eine gelungene Willkommensnachricht aussehen kann:

Marketing Automation Workflow Beispiel Willkommens-Mailing

In wenigen Schritten zur perfekten Willkommens-Mail: Tipps, Tricks und Beispiele aus der Praxis.

Workflow II: Geburtstags-Mailing

Vergiss dank Marketing Automation nie wieder einen Geburtstag!

Geburtstags-Workflows sind nicht nur super einfach umzusetzen, sondern auch super effektiv: Personalisierte Kampagnen wie diese sind eine großartige Möglichkeit, um sich bei deiner Zielgruppe ins Gedächtnis zu rufen, treue Kund:innen zu belohnen und vor allem inaktive Kund:innen zu reaktivieren

Du zeigst damit Wertschätzung, verbesserst die Bindung zu deinen Kund:innen und kannst auf lange Sicht auch Umsätze durch die Decke gehen lassen. Geburtstags-Mailings lohnen sich also in jedem Fall.

Aber Vorsicht: Vermeide zu werblich klingende E-Mails. Um sicherzustellen, dass deine Geburtstagsnachricht nicht zu aufdringlich und zu verkaufsfördernd wirkt, ist es wichtig, dass sich dein Inhalt so gut es geht von deinen anderen Marketing E-Mails unterscheidet. 

Heb dich von der Masse ab und biete deinen Abonnent:innen einen echten Mehrwert. Versende zum Beispiel individuelle Geburtstagsgeschenke wie einen Rabatt auf den nächsten Einkauf, eine Einladung zu einem exklusiven Event, ein E-Book, etc.

So richtest du den Workflow ein

Dieser Marketing Automation Workflow basiert auf dem Versand einer E-Mail zu einem ganz bestimmten Datum beziehungsweise zu einem ganz bestimmten Zeitpunkt im Jahr.

  • Wenn du die Geburtstage deiner Kontakte bei der Onlineshop-Registrierung oder im Newsletter-Anmeldeformular abgefragt hast, dann sind die Geburtsdaten bereits in deiner Datenbank abgespeichert
  • Du musst nur noch eine E-Mail-Vorlage erstellen und einen Workflow einrichten, der vollautomatisch das Mailing an den jeweiligen Geburtstagen deiner Kontakte versendet. 

Psst! Auch hier gilt: Personalisierung macht das Mailing noch beliebter. 

Natürlich ist der Geburtstag eines Kontakts nur einer von vielen Anlässen. Du kannst Abonnent:innen dank Marketing-Automatisierung natürlich auch zum zweijährigen Jubiläum gratulieren und ein frohes neues Jahr oder einen guten Start ins Schuljahr wünschen… je nachdem, auf welche Weise du deine Kundenbeziehung pflegen willst. Es liegt ganz bei dir.

Beispiele für Geburtstagsnachrichten

O2 setzt bei Geburtstags-Mailings auf Interaktivität und lässt Kund:innen selbst durchklicken, um ihr Geburtstagsgeschenk herauszufinden. Ein schönes Beispiel für ein kreatives Geburtstags-Mailing mit Mehrwert.

Marketing Automation Workflow Beispiel Geburtstags-Mailing

Das E-Commerce-Unternehmen Flaconi überrascht seine Geburtstagskinder ebenfalls mit einem Rabattgutschein und stellt durch Namenspersonalisierung eine persönliche Beziehung her.

Marketing Automation Workflow Beispiel Geburtstags-Mailing

Lies hier, wie du Geburtstagskindern mit Geburtstags-Mails Freude bereitest.

Workflow III: Warenkorbabbrecher-Mailings

Voller Warenkorb, aber es kommt nicht zum finalen Klick auf den „Kaufen“-Button? Warenkorbabbrecher:innen sind ein leidiges Thema für Onlineshops. Studien zufolge verlassen 60-80% der Besucher auf E-Commerce-Webseiten den Shop, bevor sie ihren Kauf abschließen, aber nachdem sie Produkte in den Warenkorb gelegt haben. Diese Besucher:innen sind sogenannte Warenkorbabbrecher:innen. 

Diese Warenkorbabbrecher:innen sorgen im ersten Moment vielleicht nicht für Umsatz. Aber sie zeigen eine hohe Kaufabsicht – und genau das kannst du dir zu Nutze machen. 

Versende automatisierte Nachfass-Mailings, die auf Grundlage der Artikel im Warenkorb ähnliche Produktempfehlungen enthalten. Oder locke sie mit exklusiven und zeitlich begrenzten Angeboten oder Gutscheinen zurück auf deine Website. 

Abgesehen davon könntest du auch den Problemen auf den Grund gehen, die zum Abbruch des Warenkorbs geführt haben: Stell beispielsweise den Kontakt zu deinem Kundenservice her.

So richtest du den Workflow ein

Der Auslöser für diesen Marketing Automation Workflow basiert auf der Aktivität deiner Website-Benutzer:innen.

  • Sobald Benutzer:innen einen oder mehrere Artikel in den Warenkorb legen, startet der Automatisierungs-Workflow.
  • Eine E-Mail wird automatisch gesendet, wenn der Kauf nach einer bestimmten Zeit (24 Stunden sind normalerweise ausreichend) nicht abgeschlossen wurde.  

Nun gibt es verschiedene Strategien, mit denen du deine Kund:innen davon überzeugen kannst, zurückzukehren und den Kauf abzuschließen: 

  • Du erinnerst sie daran, was sie in ihrem Warenkorb gelassen haben.
  • Du beseitigst allgemeine Bedenken, die sie möglicherweise daran gehindert haben, ihren Kauf abzuschließen (Lieferzeit, Rückgaberecht, Kundenbewertungen der Produkte usw.).
  • Du gibst ihnen einen Rabatt auf ihren Kauf.
  • Du benachrichtigst sie, wenn der Lagerbestand des Produkts gering ist oder wenn ein Sale bald endet. 

Beispiele für Warenkorbabbrecher-Mailings

Hier ein schönes Beispiel für eine Nachfass-E-Mail von Sur la Table:

Vielleicht inspiriert dich ja auch das Nachfass-Mailing von Everlane:

Wusstest du schon? Auch Feedback E-Mails kannst du ganz bequem automatisieren.

Lass dir von Marketing Automation Workflows Arbeit abnehmen

Wir hoffen, dass unsere Beispiel-Szenarien dich auf den Geschmack gebracht haben, nun selbst durchzustarten. 

Falls du noch auf der Suche nach einem Marketing Automation Tool bist: Wie wär’s mit Brevo (ehemals Sendinblue)? Unser kostenloser Plan beinhaltet alle Marketing-Automatisierungsfunktionen und erlaubt dir, bis zu 2.000 Kontakte mit deinen Workflows anzusprechen. Falls du Gefallen daran findest und noch mehr Kontakte erreichen möchtest, dann kannst du ganz einfach in unser Business-Paket mit unbegrenzter Automatisierung wechseln.

Erstelle noch heute deinen ersten Marketing Automation Workflow, leg individuelle Trigger fest und lehne dich zurück. Denn von nun an läuft alles wie von selbst.

Falls du noch mehr über Marketing Automation erfahren möchtest, dann empfehlen wir dir noch diese Blog-Artikel:

Und noch ein heißer Tipp: In unserer kostenlosen Brevo Academy lernst du alles, was du zum Thema Marketing Automation wissen musst. Werde in kürzester Zeit zum Automatisierungs-Profi! Bei erfolgreichem Abschluss wartet sogar ein Zertifikat auf dich.

Viel Spaß beim Automatisieren!

Der Newsletter für Marketing Fans
Jetzt anmelden und monatlich die besten Tipps und Tricks für erfolgreiches Online Marketing erhalten.
* Die Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit möglich.

Bereit, mit Brevo zu wachsen?

Hol dir die Tools, die du brauchst, um deine Kundschaft zu erreichen und dein Unternehmen voranzubringen.

Kostenlos anmelden