Oktober 25, 2022

Glücklicher und wohlhabender – So gelingt der Karrierewechsel

Lesezeit ungefähr 6 min

Karrierewechsel werden immer beliebter. Die Zunahme von Remote Work und hybriden Arbeitsmodellen, angetrieben von der ständig steigenden Nachfrage nach Mitarbeitenden mit Tech-Know-how, macht Karrierewechsel heutzutage leichter denn je.

Möglicherweise denken auch Sie darüber nach, in eine neue Branche zu wechseln – zum Beispiel, weil Sie mit Ihrem aktuellen Einkommen nicht zufrieden sind oder den Eindruck haben, dass Ihre Karriere nicht vorankommt. Zufriedenheit im Job ist ein weiterer wichtiger Faktor, vor allem, wenn Ihre aktuelle Rolle Ihren Interessen und Werten nicht vollständig entspricht. 

Digitale Kompetenzen sind die Zukunft

Die Jobs der Zukunft sind bereits Realität. Tech-orientierte Kompetenzen – vor allem aus dem Bereich des digitalen Marketings – sind in fast allen Wirtschaftssektoren und nahezu jeder Branche gefragt. Die meisten Unternehmen interagieren heutzutage schließlich online mit ihren Kund:innen. Trotzdem werden digitale Marketing-Kompetenzen von vielen Jobsuchenden häufig noch unterschätzt. 

Wenn Sie überzeugt sind, dass ein Karrierewechsel das Richtige für Sie ist und Sie eine besser bezahlte und erfüllende Karriere anstreben, sollten Sie einen kostenlosen Marketing-Kurs der Brevo Academy in Betracht ziehen.

Die Brevo Academy ist der ideale Ort, um Ihre bereits vorhandenen Kompetenzen kostenlos auszubauen und Fähigkeiten dazu zu lernen, die gerade hoch im Kurs stehen und die in jedem Unternehmen benötigt werden.

Der E-Mail-Marketing-Kurs ist ein guter Anfang, da die meisten Kundeninteraktionen, vor allem in den Bereichen Kundenservice und B2B Sales, per E-Mail stattfinden. Wenn Sie für ein Unternehmen arbeiten möchten, das sich auf den Online-Handel spezialisiert, dürfen Erfahrungen im Bereich des E-Mail-Marketings in Ihrem Lebenslauf nicht fehlen. 

Anschließend empfiehlt sich der Marketing-Automation-Kurs, der Ihnen einen guten Ausgangspunkt bietet, um Marketing-Profi oder Sales Manager:in zu werden. Automation ist essentiell, um sämtliche Abläufe in einem Unternehmen skalieren zu können. Außerdem können Unternehmen, die sich gerade im Wachstum befinden, mittels Marketing Automation viel Geld sparen.

Im nächsten Abschnitt schauen wir uns an, warum Sie – neben dem Erwerb neuer Kompetenzen und einer Verbesserung des Gehalts – über einen Karrierewechsel nachdenken sollten. Wir stellen Ihnen außerdem Möglichkeiten vor, mit denen Sie auch ohne passenden Studienabschluss in Ihrem Traumjob durchstarten.

Warum auf halbem Weg ein Karrierewechsel?

In nicht allzu ferner Vergangenheit bestand das Ideal vieler Arbeitnehmer:innen darin, auf einem vorgezeichneten Karrierepfad zu bleiben und ein Leben lang für dasselbe Unternehmen zu arbeiten. Das hat sich geändert: In unserer schnelllebigen Welt werden die Erweiterung des eigenen Kompetenzspektrums sowie ein „Growth Mindset“ mittlerweile als essenzielle Formen des persönlichen Wachstums angesehen. Für viele Arbeitnehmer:innen ist die Vorstellung, einem einzigen Unternehmen die Treue zu schwören, mittlerweile absurd – und vielleicht sogar ein bisschen angsteinflößend.

Alters- und Gesundheitsvorsorge, bezahlter Urlaub, Jahresabschlussvergütungen und großzügige Erfolgsbeteiligungsmodelle haben Arbeitnehmer:innen traditionell an einen Arbeitgeber gebunden. Das sogenannte “Gig Working” hat jedoch die Türen für neue Einnahmequellen geöffnet. Nebenbei Geld zu verdienen ist die neue Normalität geworden.

Auf Plattformen wie Etsy können Sie beispielsweise Ihr Hobby zum Beruf machen, und auf Websites wie Upwork und People Per Hour, wo führende Berater durchschnittlich mehr als 55 $ pro Stunde verdienen, können Sie in Teilzeit als Freelancer arbeiten. Wenig überraschend verdienen Freelancer heutzutage oft mehr als Vollzeitbeschäftigte mit vergleichbarer Erfahrung.

Weitere Vorteile eines Karrierewechsels sind eine bessere Bezahlung, mehr Anerkennung und wettbewerbsfähige Arbeitgeberleistungen, die Ihnen eine bessere Work-Life-Balance ermöglichen. Viele begehrte Jobs haben es bereits aus dem Silicon Valley heraus und auf den Mainstream-Arbeitsmarkt geschafft.

So gelingt ein Karrierewechsel

Für einen erfolgreichen Karrierewechsel sollten Sie als erstes einen Beruf finden, der Ihre Interessen sowie die von Ihnen gewünschten Benefits vereint. Falls Sie mehr Wert auf Benefits legen, sollten Sie zunächst ein breites Interessenspektrum mit lukrativen Karrierechancen identifizieren. 

Schauen Sie sich dafür Unternehmen an, deren Produkte Sie faszinieren, und finden Sie heraus, welche Stellen dort ausgeschrieben werden. Auch YouTube-Videos von Personen, die auf ähnliche Karrieren in anspruchsvollen Branchen zurückblicken oder die in verschiedene Länder gereist sind, um Ihre Traumjobs zur Realität zu machen, können hilfreich sein. 

Übrigens: Für interne Beförderungen in dem Unternehmen, in dem Sie tätig sind, sind die Erfolgschancen meist größer als für die Bewerbung auf eine Stelle außerhalb Ihres Fachgebiets in einem neuen Unternehmen. Schließlich fallen für die Schulung und das Onboarding eines neuen Teammitglieds immer Kosten an, auf die die meisten Unternehmen gerne verzichten.

Überlegen Sie sich also, ob es für Sie Sinn machen kann, sich zu einem Online-Kurs anzumelden, um Ihren Lebenslauf aufzupolieren und die Auswahl an möglichen Jobs zu vergrößern. Bedenken Sie auch: Positionen, die verschiedene Fähigkeiten miteinander kombinieren, sind heutzutage sehr gefragt, und das vor allem in Jobs, die Programmierkenntnisse oder spezifische technische Kenntnisse erfordern.

Die bestbezahlten Fachkompetenzen 2022

Laut LinkedIn suchen die meisten Arbeitgeber:innen heute nach einem gesunden Mix aus sozialen und fachlichen Kompetenzen. Bei einer LinkedIn-Studie, die Millionen neuer Stellenausschreibungen unter die Lupe nahm, kam heraus, dass sich die erforderlichen Qualifikationen bei 25% aller Jobausschreibungen seit 2015 verändert haben. Bis 2025 prognostiziert LinkedIn sogar, dass sich die Anforderungen von 40% der Stellenanzeigen ändern werden. 

Wir haben LinkedIns umfassende Liste analysiert und die fachlichen Kompetenzen im Detail betrachtet. Dabei kamen wir zu dem Ergebnis, dass die folgenden Fachkompetenzen heutzutage am gefragtesten sind: 

  • Kundendienst
  • Vertrieb & Marketing
  • Buchhaltung
  • Finanzanalyse
  • Engineering

Diese Kompetenzprofile sind in allen Branchen gefragt. Wenn Sie Fähigkeiten aus den Bereichen Datenanalyse, Digital Marketing oder Projektmanagement zu Ihrem Lebenslauf hinzufügen können, kann das also große Auswirkungen auf Ihre Karriereentwicklung haben – insbesondere in neuen Branchen mit starker Tech-Orientierung.

Wo findet man kostenlose Marketing-Kurse im Internet?

Die führenden Learning-Plattformen bieten tausende von hochwertigen, kuratierten Kursen an, die Ihnen dabei helfen, Ihre Kompetenzen auszubauen. Bei jeder MOCC (Massively Open Online Course)-Plattform können Sie dabei aus einer Vielzahl von kostenlosen und kostenpflichtigen Kursen auswählen. Häufig können Sie einen Kurs auch testen oder sich eine kurze Vorschau ansehen, bevor Sie ihn kaufen, um ein erstes Gespür für das Feld zu bekommen, das Sie interessiert.

Die Brevo Academy bietet zwei Hauptkurse an, die sich an Personen richten, die ihre technischen Kompetenzen mit Wissen über die neuesten Marketing-Techniken ergänzen möchten. Die Kurse zu den Themen E-Mail-Marketing und Marketing Automation sind kostenlos und können in einem individuellen Tempo bearbeitet werden. Nach erfolgreichem Abschluss erhalten Sie außerdem ein Abschlusszertifikat, das Sie mit Ihrem LinkedIn-Konto verknüpfen können.

Wenn Sie einer offenen Learning Community beitreten und praktische Unterstützung erhalten möchten, ist Udemy eine gute Option. Dort gibt es viele gut bewertete, von Kursleitern geführte Kurse, in denen Sie Fragen stellen und in Ihrem eigenen Rhythmus lernen können. Eine weitere erschwingliche Alternative ist die Plattform Skillshare, die im Rahmen eines monatlichen Abonnements Zugang zu allen dort verfügbaren Kursen bietet.

Selbst, wenn Sie die nötigen Nachforschungen angestellt haben, kann ein Karrierewechsel schwierig sein. Möglicherweise müssen Sie für Ihren Traumjob umziehen – das ist meist mit hohen Kosten verbunden. Bezahlte Standortwechsel sind eher selten und werden häufig nur für Positionen im mittleren oder hohen Management bewilligt.

Deshalb kann es Sinn machen, die Suche auf Job-Websites begrenzen, die nur Remote Work anbieten, wie beispielsweise Remote OK und WeWorkRemotely. Dies ist jedoch nicht immer zielführend, da solche Jobs sehr umkämpft sind und die dort angebotenen Stellen meist aus dem Tech-Bereich stammen. Eine weitere Option ist es, ein Teilzeit-Praktikum oder eine Ausbildung in Betracht zu ziehen, um den Übergang reibungsloser zu gestalten. 

Plattformen wie Acadium sind eine gute, risikofreie Möglichkeit, um unbezahlte Erfahrungen in einem Bereich zu sammeln, der Sie interessiert. Sie konzentrieren sich exklusiv auf die Ausbildung von Marketing-Spezialist:innen, darunter Content Writer, Video-Editoren und Grafikdesigner. Auf solchen Plattformen finden Sie viele Gelegenheiten, um in einen neuen Beruf hineinzuschnuppern.

Sie können natürlich auch auf LinkedIn nach Praktika suchen und Unternehmen, die Sie interessieren, eine Nachricht schreiben. Es kann sich außerdem lohnen, direkt mit Recruitern in Kontakt zu treten – vielleicht können diese Ihnen Chancen vermitteln, die zu Ihren neuen Karrierezielen passen.

Bereit, mit Brevo zu wachsen?

Hol dir die Tools, die du brauchst, um deine Kundschaft zu erreichen und dein Unternehmen voranzubringen.

Kostenlose Anmeldung