Fokussiert auf nachhaltiges Wachstum und den Aufbau einer engagierten Community

Seit zehn Jahren inspiriert Great British Chefs nun schon begeisterte Kulinarikfans mit Rezepten, Anleitungen, Beiträgen und Videos von Spitzenköch:innen und Gastro-Autor:innen, ermuntert seine Community zum Kochen, begeistert sie für gutes Essen und ermöglicht ein besseres Verständnis von Essen und Trinken. 

Viele Partner, zu denen zahlreiche angesehene Marken wie Virgin Wines, Doves Farm, Belazu, Remy Martin und Parma Ham zählen, betrachten Great British Chefs als einen wesentlichen Bestandteil ihrer Marketing-Strategien und als einen entscheidenden Kanal, um eine für sie relevante Zielgruppe zu erreichen. Die Website bietet ebenfalls einen Online Shop für den Verkauf von Kochbüchern und anderen Produkten rund um das Thema Kochen.  

Das Mitgliedschaftsprogramm führte das Team 2020 mit einer kostenlosen Variante ein, die den Abonnent:innen Zugang zu ausgewählten Artikeln ermöglicht. Des Weiteren gibt es eine silberne Mitgliedschaft, mit der man uneingeschränkten Zugang zu allen Inhalten erhält und somit über den sogenannten Goldstatus der Kulinarikfans verfügt. Diese Variante beinhaltet ebenfalls besondere Vorteile und Sonderangebote für die Abonnent:innen. 

Den Schwerpunkt legt das Unternehmen auf ein nachhaltiges Wachstum seines Online-Handels und der Mitgliedschaftskategorien. Außerdem soll durch den Aufbau einer soliden und engagierten Community sowie einer starken Beziehungen zu bestimmten Marken wertvolle Partnerschaften entstehen.

Auf der Suche nach leistungsstarken E-Mail-Marketing-Funktionen und einer komplexen Segmentierungsmöglichkeit

Zu den wesentlichen Aufgaben der Marketing Managerin Lindsay Clark zählt das Wachstum der verschiedenen Kanäle und Communities von Great British Chefs, beispielsweise der Website, Seiten in den sozialen Medien und Newslettern. Nach der Einführung ihrer Mitgliedschaftsoptionen war die Managerin auf der Suche nach einer Alternative zu ihrer derzeitigen E-Mail Marketing Software. „Die bisherige Lösung erbrachte weder die Ergebnisse noch die Servicequalität, die wir für den Preis erwarteten. Wir haben in der Vergangenheit auch ein paar andere Marketing-Tools ausprobiert, hatten jedoch das Gefühl, dass das Preis-Leistungsverhältnis nicht stimmt,“ erläutert Clark.

Die Managerin wusste genau, nach welcher Art von Tool sie zu suchen hatten, denn dieses sollte sich auch ihren stetig verändernden und wachsenden Bedürfnissen anpassen: „E-Mail-Marketing ist einer der allerwichtigsten Kanäle für uns, insbesondere für die Kampagnen, die wir Marken und Partnern verkaufen. Zu den Hauptanforderungen zählte eine leistungsstarke E-Mail-Marketing-Plattform mit einer erstklassigen Segmentierungsfunktion.Darüber hinaus benötigte das Team eine Software mit einer leistungsfähigen Funktion für Transaktions-Mails für das neue Mitgliedschaftsprogramm, welche sich auch leicht in ihre Online-Handelsplattform Shopify integrieren lässt. 

Clark, die ein kleines Team managt, wünschte sich ein Tool, das äußerst leicht zu benutzen und in ihre Website zu integrieren ist und das die verschiedenen Verfahren der IT und Marketing Teams leichter gestaltet, anstatt für zusätzlichen Arbeitsaufwand zu sorgen.

Persönliche Unterstützung, um gemeinsam Erfolge zu erzielen

Nach einem ersten Gespräch mit dem Brevo-Vertriebsteam, begann Lindsay Clark die Lösung als die beste Wahl für Great British Chefs anzusehen. Die Plattform bot vielfältige Funktionen, wie auch viele E-Mail-Marketing-Anbieter, jedoch zu einem erschwinglicheren Preis. Nachdem zunächst Sorge bezüglich der Segmentierungsfunktion bestand, gab das Vertriebsteam Clark eine personalisierte Tour durch die Software und ging dabei auf alle Funktionalitäten, inklusive der Kontaktverwaltungsfunktion, sowie alle offenen Fragen ein.

Clark erklärt auch, dass das Brevo Team in der Einführungsphase besonders hilfreich war und schätzt die persönliche Unterstützung durch einen Customer Success Manager (CSM) im Rahmen des BrevoPlus-Pakets sehr. „Die Migration unserer Datenbank von unserer Plattform erwies sich zu meiner Überraschung als leichter, als ich erwartet hatte,“ so Clark. „Während der Einarbeitungsphase mussten wir unsere IP-Adressen aufwärmen, doch unser CSM stand uns stets zur Seite und hat uns bei jeglichen Herausforderungen zu unserer vollsten Zufriedenheit beraten. So gelang uns der erfolgreiche Versand kleiner Mengen von E-Mails unter Sicherstellung einer guten Zustellbarkeit. Unser CSM reagiert umgehend auf alle unsere Fragen wir fühlen uns so wohl und unterstützt, wie schon lange nicht mehr.“ 

Bald danach ging das Team dazu über, die Plattform mit anderen Tools zu verknüpfen und begann mit dem Versand erfolgreicher E-Mail-Kampagnen. „Brevo ist bei uns nun auch in unserer Mitgliedschaftslösung integriert und wir arbeiten an der Schnittstelle zu unserem Shopify-Onlineshop, damit alles miteinander verbunden ist.”, sagt Clark. „Wir senden einen wöchentlichen Newsletter für Kontakte aus unserer kostenfreien Mitgliedschaft, sowie exklusive Inhalte für die Mitglieder der silbernen Variante, ebenso wie einen wöchentlichen Newsletter mit Gewinnspielen. Darüber hinaus senden wir spezielle E-Mails zu Sonderangeboten oder besonderen Anlässen, in denen wir spezifische Inhalte teilen können, beispielsweise zum Pfannkuchentag, welcher in England sehr bekannt ist,“ erklärt die Managerin. Das Team verschickt außerdem eine große Menge an Transaktions-Mails, welche bei Kontoerstellungen oder Mitgliedschaftsbestätigungen versendet werden. Außerdem wurden Automatisierungsszenarien für Kampagnen mit drei Kontaktpunkten erstellt, welche als Begrüßungs-Mails bei Neuanmeldungen verschickt werden und somit zum sofortigen Aufbau einer Beziehung zu neuen Abonnent:innen führen.

Öffnungsraten steigen dank der leistungsstarken Segmentierungsfunktion um 10%

Nur wenige Monate nach der Einführung von Brevo (ehemals Sendinblue) freut sich Great British Chefs über die Ergebnisse, die sie bereits erzielen konnten. Nach dem Aufwärmen der IP-Adresse stieg die Zustellbarkeitsrate der E-Mail-Kampagnen erheblich. „Ich schätze es sehr, dass in den Berichten alles einfach zu erkennen und zu verstehen ist, sodass ich überprüfen kann, ob alles planungsgemäß verläuft. Bei unserem vorherigen Tool konnten mögliche Probleme nur schwer erkannt werden,“ fügt Clark hinzu. 

Die Kontaktverwaltung spielt für das Unternehmen eine tragende Rolle, da die Segmentierung der Kampagnen, ebenfalls mit Partnern durchgeführt werden. „Anfangs habe ich mir Sorgen gemacht, dass dieser Teil eine ganze Reihe von Einschränkungen mit sich bringen könnte, da wir dies in der Vergangenheit leider bereits erleben mussten. Tatsächlich jedoch ist genau diese Funktion äußerst nützlich und wir können Kontakte aus unserer Datenbank nach verschiedenen Kriterien auswählen,“ erklärt Clark. „Es ist für uns extrem wichtig, dass die aktivsten Nutzer:innen richtig segmentieren werden können und manchmal müssen wir für spezifische Kampagnen mit bestimmten Marken auch nur die Nutzer:innen erreichen, die in der Vergangenheit einen bestimmten Inhalt angeklickt haben.“ 

Diese strategische Segmentierung spiegelt sich unmittelbar in den Ergebnissen ihrer E-Mail-Marketing-Kampagne wieder, die sich laut der Managerin in Hinblick auf Öffnungs- und Klickraten erheblich verbessert haben. Für uns stellte die Erhöhung der Öffnungsrate bei E-Mail-Kampagnen von 25% auf 35% einen erheblichen Sprung nach vorne dar. Wir können ebenfalls erkennen, dass weniger Leute unsere Website verlassen. So können wir nun unsere Kommunikation an eine aktivere und engagiertere Zielgruppe richten.“

Lindsay Clark freut sich nun umso mehr darauf, mit dem Einsatz der Marketing-Automation-Funktion zu beginnen, um die Vorteile einer dynamischen Segmentierung für sich zu nutzen. „Ich bin außerdem sehr daran interessiert, ein Lead-Scoring-System einzurichten, um unsere Segmente spezifischer gestalten und besser eingrenzen zu können.“ Sobald dies eingerichtet ist, wird das Team noch motivierter sein Inhalte zu kreieren, die auf die Interessen der Abonnent:innen abgestimmt sind. Great British Chefs kann nun auch für seine treuen Partner sicherstellen, dass sie genau die Zielgruppe erreichen, die auch wirklich für sie relevant sind.

Unternehmensinformationen

Great British Chefs wurde 2010 mit der Vision gegründet, sich als Website zu einer Referenz für Kochfans auf der Suche nach inspirierenden Rezeptideen zu entwickeln und ist heute die führende britische Plattform für hochwertige kulinarische Genüsse. Auf ihrer Website werden erstklassige Rezepte, Beiträge, Marken und Einblicke veröffentlicht und von mittlerweile 13 Millionen Kulinarikfans des Vereinigten Königreichs genutzt. In enger Zusammenarbeit mit besonders anerkannten Köch:innen, Gastro-Autor:innen und Influencer:innen bietet das Unternehmen seiner Zielgruppe im Rahmen seines Mitgliedschaftsprogramms außerdem Inhalte, Erfahrungen und Gewinnspiele. Das Unternehmen kooperiert mit einer ausgewählten Gruppe von Partnern und Marken, die Great British Chefs als ein Schlüsselelement ihrer Go-to-Market-Strategie sehen, da sie mit dessen Hilfe Kulinarikfans besser erreichen und ihre Botschaft somit zielgruppenspezifisch ausrichten können, um Spitzenergebnisse zu erzielen.

  • Branche: Digital Publishing
  • Unternehmensgröße: 9 Mitarbeiter:innen
  • Standort: London, UK
  • Webseite: greatbritishchefs.com
  • Paket: BrevoPlus
icn-quote

Lindsay Clark, Marketingmanagerin bei Great British Chefs

„Für uns stellte die Erhöhung der Öffnungsrate bei E-Mail-Kampagnen von 25 % auf 35 % einen erheblichen Sprung nach vorne dar. So können wir unsere Kommunikation an eine sehr viel aktivere und engagiertere Zielgruppe richten!“

Sind Sie bereit Ihre Marketing und Vertriebsstrategie auf das nächste Level zu heben?

Experten kontaktieren